Italienische Frauen – rassig, temperamentvoll, familiär

Andrej   4. März 2016   Kommentare deaktiviert für Italienische Frauen – rassig, temperamentvoll, familiär

Die Leidenschaft der Italienerinnen zieht viele Männer magisch an. Die südländischen Ladies legen viel Wert auf ein attraktives Erscheinungsbild mit passender Garderobe und stilvollen Accessoires. Genauso bekannt sind italienische Frauen für ihre Herzlichkeit und ihre sprühende Lebensfreude.

  • Rassig, temperamentvoll, familiär – doch gibt es noch andere typische Charakteristika?
  • Was sollten Männer beim Flirten mit einer Italienerin beachten und was schätzen die Damen an einem Mann?

Schöne Tatsachen über Italiens Frauen

ItalienerinEs heißt, italienische Frauen gehören zu den bestangezogensten in ganz Europa. Die lebensfrohen Italienerinnen sind modisch en vogue und stets gepflegt. Lange lockige Mähne, samtweiche Haut, dunkelbraune Augen und eine schlanke Silhouette – diese schönen Tatsachen betören die Männerwelt.

Bella figura und ein unbemüht wirkendes Styling erzeugen die faszinierende Ausstrahlung, die auf Männer so unfassbar anziehend wirkt. Italienerinnen präsentieren sich mit Stil, Eleganz und Klasse. Die meisten italienischen Frauen schätzen feminine Outfits wie schmale Röcke und Kleider, die sie in Kombination mit schwindelerregend hohen Heels tragen. Ein Look, der den Herren der Schöpfung reihenweise die Köpfe zu verdreht.

Der Charakter der Italienerinnen – selbstbewusst, warmherzig, hingebungsvoll

Italienerinnen sprühen einerseits vor Temperament und legen ein gesundes Selbstbewusstsein an den Tag, andererseits sind sie ebenso warmherzig und hingebungsvoll. Die temperamentvollen Südländerinnen lieben die bunten Facetten des Lebens und haben einen ausgeprägten Familiensinn. Viele italienische Frauen sind begeisterte Köchinnen und verwöhnen ihre Liebsten gerne mit kulinarischen Leckerbissen aus der mediterranen Küche.

Sie gelten als großzügig, leidenschaftlich und kämpferisch. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede im Hinblick auf die Region, aus der eine Italienerin stammt. Während Frauen aus den pulsierenden Metropolen wie Mailand oder Rom sehr tolerant gegenüber anderen Mentalitäten sind, halten Italienerinnen aus ländlichen Gegenden verstärkt an alten Traditionen fest.

Mentalität: Welche Erwartungen stellt eine italienische Frau an einen Partner?

Italienerinnen haben eine starke Bindung zu ihrer Familie, häufig wohnen drei Generationen unter einem Dach. Auch wenn es mal hoch hergeht, halten alle Familienmitglieder zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Hat eine italienische Frau einen Partner gefunden, umsorgt sie ihn erfahrungsgemäß liebevoll.

Da Italienerinnen größten Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen, sollte auch der Partner auf sein Erscheinungsbild achten. Männer mit Wildwuchs auf dem Kopf, knitterigem Hemd und schmutzigen Fingernägeln kommen bei den schönheitsbewussten Südländerinnen nicht gut an. Frauen aus dem Land der blühenden Zitronen schätzen ernst gemeinte Komplimente und kleine Aufmerksamkeiten wie Pralinen, Blumen oder ein Schmuckstück. Doch als noch wichtiger erachten italienische Frauen Geborgenheit, Respekt und Wertschätzung.

Wie gelingt der Flirt mit einer Italienerin?

Eine Vielzahl der in Deutschland lebenden Italienerinnen verbringt ihre Ferien in heimatlichen Gefilden. Kein Wunder, denn mildes Klima, lange Traumstrände und bezaubernde Städte sorgen für Dolce Vita unter wärmender Sonne. In einem der beliebtesten Urlaubsländer stehen die Chancen gut, im Café, am Strand oder im Club der Traumfrau zu begegnen.

Wer eine Schönheit entdeckt hat, sollte keine falsche Bescheidenheit an den Tag legen und die Angebetete direkt ansprechen. Doch nicht auf die plumpe Tour, sondern mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht und einem netten Kompliment im Gepäck.

———————————————–

Unsere E-Book Empfehlungen:

Verführe Mit Persönlichkeit (Vier-Schritte-System) Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst! Sehen Sie sich HIER alle Tipps und Tricks an


Italienische Frauen reagieren auf Flirtversuche oft viel lockerer als ihre deutschen Geschlechtsgenossinnen. Männer, die es verstehen, eine Italienerin zu umgarnen, können Punkte sammeln. In aller Regel zeigt die Frau deutlich, wenn von ihrer Seite Interesse besteht – beste Voraussetzungen, um sich bei einem zweiten Date besser kennenzulernen und vielleicht die Herzensfrau fürs Leben zu finden.

Bild: Paul-Georg Meister  / pixelio.de