Primesingles.de – Mein Erfahrungsbericht

Andrej   22. Februar 2015   Kommentare deaktiviert für Primesingles.de – Mein Erfahrungsbericht

Primesingles – für alle die, die eine langfristige Partnerschaft anstreben

Immer häufiger suchen und finden sich Paare im Internet über spezielle Singlebörsen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, sich über eine Plattform anzumelden und nach neuen Freunden oder einem neuen Partner zu suchen.

Eine der Möglichkeiten ist www.Primesingles.de ». „Mit Primesingles den richtigen Partner finden“, so verspricht es die Startseite. Dabei wird besonders darauf hingewiesen, dass bei Primesingles Menschen zu finden sind, die eine langfristige Partnerschaft suchen.

Primesingles.de

Quelle: Webseite www.primesingles.de

Primesingles Test  | Hierzu ein paar Fakten:

Das Portal Primesingles legt großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Daher werden die Profile erst nach einer Überprüfung freigeschaltet, Fotos werden ebenfalls erst überprüft, bevor sie veröffentlicht werden. Das Prime-Singles-Matching erfolgt nach einem wissenschaftlichen Verfahren. Bei der Anmeldung durchläuft jedes neue Mitglied einen kurzen Persönlichkeitstest, der Emotionalität, Harmoniebedürfnis, Einfühlungsvermögen, Gewissenhaftigkeit, Offenheit, Kontaktfreudigkeit, Dominanz, Aktivität, Alter und Wohnort berücksichtigt.

Aufgrund von Übereinstimmungen in den Angaben werden dann entsprechende Partnervorschläge gemacht. In der Realität sah es tatsächlich so aus, dass die vorgeschlagenen Partner sehr gut den vorher angegebenen Kriterien entsprochen haben, zumindest auf den ersten Blick in das entsprechende Profil.

Primesingles.de richtet sich in erster Linie an Akademiker. Die Plattform setzt auf attraktive, niveauvolle und kultivierte Singles, die eine langfristige Partnerschaft suchen, eine ernste Beziehung. Durch die besondere Auswahl der Partnervorschläge will Primesingles.de den Grundstein legen für die erfolgreiche Partnersuche. Immerhin ist es statistisch gesehen so, dass über das Internet etwa ein Drittel aller Beziehungen entsteht.

Einfache Bedienung bei Primesingles.de

Primesingles lässt sich vom Moment der Anmeldung an sehr leicht bedienen. Alles ist leicht verständlich und intuitiv zu bedienen. Die Menüführung ist einfach. In der Übersicht werden einige der Partnervorschläge gezeigt. Unter Partnervorschläge werden alle aktuellen Partnervorschläge angezeigt, die nach verschiedenen Kriterien sortiert werden können, beispielsweise „Neueste zuerst“, alphabetisch oder nach Alter. Dort gibt es neben den Vorschlägen noch weitere Reiter, unter denen die aktiven Kontakte, die Favoriten, die zuletzt angesehenen Profile und die Besucher aufgerufen werden können.

Bei den Partnervorschlägen sind direkt hinter jedem Vorschlag Schaltflächen, die einfach angeklickt werden können, um eine Nachricht zu schreiben oder ein Lächeln zu senden. Die Nachricht darf bis zu 1600 Zeichen lang sein. Einzig der Reiter Besucher kann in der Basis-Mitgliedschaft nicht genutzt werden.

Nach der Anmeldung kann auch sofort losgelegt werden mit der Partnersuche, die Überprüfung von Profil und eventuell Profilbild erfolgt im Hintergrund. Es werden also schon direkt nach der Anmeldung die ersten Profile angezeigt, die man sich dann genau anschauen kann. Bei Gefallen ist eine sofortige Kontaktaufnahme möglich.

Die Anmeldung bei Primesingles.de ist kostenlos

Die Anmeldung ist kostenlos und fängt damit an, dass man angeben muss, ob man ein Mann oder eine Frau ist, und was man sucht, dazu eine E-Mail-Adresse und natürlich das Akzeptieren der AGB und Datenschutzbestimmungen. Dann noch ein Passwort auswählen und schon geht es los mit dem Persönlichkeitstest.

Der Persönlichkeitstest umfasst eine Reihe von Fragen, nach bestimmten Kriterien geordnet. Danach folgt noch eine kurze Abfrage der persönlichen Merkmale, wie Größe, Figur, Augenfarbe, Haarfarbe, Rauch- oder Trinkgewohnheiten. Bei den meisten Punkten hat man auch die Wahl, keine Angaben dazu zu machen. Bei den persönlichen Angaben bleiben einige Informationen im Profil verborgen, niemand kann diese einsehen, wie etwa die genaue Adresse, die Telefonnummer oder das Einkommen.

Es ist sehr beruhigend zu wissen, dass nicht alle Angaben im öffentlichen Profil stehen werden. Auch ein Foto ist nicht obligatorisch, soll aber angeblich die Chancen erhöhen, den richtigen Partner zu finden. Die Chancen seien 10-mal geringer als bei einem Profil mit Foto, kontaktiert zu werden. Dann kommt das Angebot, die Premium-Mitgliedschaft für 14 Tage zu testen. Auch diesen Punkt kann man überspringen und direkt zu den Partnervorschlägen gehen. Kontakt aufnehmen.

Die Kontaktaufnahme zu potenziellen Partnern

Im Grunde ist es ganz einfach, mit anderen Mitgliedern Kontakt aufzunehmen. Bei der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft kann eine Nachricht verschickt werden oder ein Lächeln, auch eine Fotoanfrage ist möglich. Allerdings können nur Premium-Mitglieder die Antworten dann auch lesen. Es gibt auch ein Partner-Quiz, das dabei helfen soll, sich besser kennenzulernen, das Eis zu brechen sozusagen. Diese Funktion ist jedoch auch nicht in der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft enthalten.

Wer sich als Basis-Mitglied auf Primesingles.de umsieht, kann zudem die Fotos der anderen Mitglieder nicht deutlich sehen. Sie sind alle verschwommen. Vieles zielt darauf ab, dass sich die Mitglieder nicht nur anmelden, sondern alle Vorteile der Premium-Mitgliedschaft nutzen, die natürlich kostenpflichtig ist. Das Postfach kann auch nur als Premium-Mitglied eingesehen werden.

Die Aufmachung der Seite Primesingles.de

Das Portal Primesingles.de » wirkt auf den ersten Blick gut durchdacht und seriös. Alles ist übersichtlich gestaltet. Schöne große Schaltflächen zum Anklicken machen die Navigation auch für weniger geübte Internetuser sehr einfach. Die Maus präzise bedienen zu können ist also kein Muss!

Einfach nur anmelden reicht hier jedoch nicht ganz

Noch Single?Sich einfach nur anzumelden, macht es möglich, Profile einzusehen und erste Kontakte aufzunehmen. Allerdings kommt man auf diese Art und Weise nicht sehr weit. Wer also nur schnell auf der Suche nach einem Abenteuer ist, wird das bei Primesingles.de nicht so einfach finden. Wer allerdings ernsthaft einen Partner sucht, der wird sich nicht scheuen, eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft einzugehen. Wer sich für einen Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet, zahlt am Ende nur 39,30 € im Monat, bei 6-monatiger Laufzeit sind es 89.90 im Monat. Dann gibt es auch noch das Schnupperangebot. Hier kann man für nur 1 € das gesamte Angebot für 14 Tage testen und nach Herzenslust erst einmal stöbern, ob denn auch wirklich das gewünschte Niveau vorhanden ist. Mit der Premium-Mitgliedschaft kann man dann alle Nachrichten auch lesen, unbegrenzt mit anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen, die Fotos der anderen Mitglieder einsehen, seine Favoriten verwalten, die kompletten Profile einsehen und auch sehen, wer sich für einen interessiert.

Mein Fazit zu Primesingles.de

Eine Mitgliedschaft bei Primesingles.de ist zwar nicht kostenlos, allerdings wird dadurch auch das Risiko minimiert, dass man nur auf jemanden trifft, der an oberflächlichen Bekanntschaften interessiert ist. Wer ernsthaft einen kultivierten, attraktiven und niveauvollen Partner sucht, scheut sich nicht, etwas Geld in die Hand zu nehmen und eine Premium-Mitgliedschaft zu bezahlen.

Mit der Premium-Mitgliedschaft bei Primesingles.de eröffnen sich neue Möglichkeiten der Partnersuche. Dabei spielt für Primesingles.de das Thema Sicherheit eine große Rolle. Zu Beginn der Mitgliedschaft, egal ob kostenlos oder kostenpflichtig, erhält jedes Mitglied Hinweise, für die eigene Sicherheit, z. B. sollten zu Beginn weder private E-Mail-Adressen noch Telefon- oder Mobilfunknummern ausgetauscht werden. So kann die eigene Sicherheit, insbesondere für Frauen, gewährleistet werden.

Webseite:  www.primesingles.de

Autor: Alex