Die Suche im Internet nach Mr. Right bei singletreffen.de

Andrej   20. Januar 2015   Kommentare deaktiviert für Die Suche im Internet nach Mr. Right bei singletreffen.de

Wie schon so oft saß ich mal wieder einsam und alleine auf meinem Sofa und ärgerte mich über das schlechte Fernsehprogramm. Ich bin nun fast 30 und verbringe meine Abende meist ohne Gesellschaft. Einen festen Partner habe ich leider nicht. Woran das liegt, weiß ich nicht so genau. Ich bin in einem Alter, in dem man sich die Hörner längst abgestoßen und somit keine Lust mehr hat, einen, zwar zuerst aufregenden und erotischen, aber im Endeffekt doch unbefriedigten One-Night-Stand zu erleben.

Klar, die sexuellen Bedürfnisse werden bei so einem Treffen, bei dem beide wissen, dass es nur um die schönste Nebensache der Welt geht, gestillt, aber seien wir mal ehrlich, im Endeffekt bleibt man alleine zu Hause und ist noch einsamer als zuvor. Ein ausgefülltes Sexleben gehört für mich zu einer guten Beziehung sicher dazu, doch wo findet man einen Mann, der meinen Vorstellungen gerecht werden kann?

Ich bin beruflich im Schichtdienst und daher kann ich nicht jedes Wochenende Party machen oder mich auf die Suche nach Mr. Right begeben. Oft frage ich mich, wie andere das machen, ich meine, ich bin doch nicht die Einzige, die sich in dieser Situation befindet.

Herz und BlumeAls ich da nun so saß, kam mir die Idee, einfach mal im Internet zu schauen. Schon oft hatte ich von Dating- oder Chatportalen gehört, auf denen man schnell und unkompliziert ein passendes Pendant finden kann. Doch wonach suche ich da am besten? Als ich in die Suchmaschine „Singles treffen“ eingegeben habe, bekam ich eine Menge Vorschläge. Mein Gott, hab ich mir gedacht, wie soll ich denn hier die seriösen von den unseriösen Agenturen auseinanderhalten. Ich meine, man hört doch so vieles von Abzocke im Internet und so weiter. Und Singles sind leichte Opfer, doch das wollte ich auf keinen Fall sein.

Also hab ich mir kurzerhand eine gut aussehende Internetseite ausgesucht. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht so versiert bin, was das Internet und solche Suchen angeht, daher habe ich viel Wert darauf gelegt, dass alles klar und verständlich ist und ich nicht lange suchen muss, bis ich das finde, wonach mir der Sinn steht.

Auf der Startseite fühlte ich mich gleich wohl, denn meine Befürchtung, dass hier sofort „komische“ Fotos von halb nackten Kerlen und Frauen zu sehen seien, war Gott sei Dank völlig unbegründet. Die Seite  www.singletreffen.de machte sofort einen seriösen Eindruck auf mich, denn gleich auf den ersten Blick bekam ich, ohne dass ich etwas von mir preisgeben musste, einen Einblick in die Agentur.

Seit vielen Jahren ist die online Singlebörse schon auf den Markt und hat nach eigenen Angaben Tausende von Singles mittlerweile vermittelt. Was mir sofort positiv auffiel, waren die „handgeprüften“ Mitglieder. Schließlich wollte ich einen realen Mann kennenlernen.

Webseite: Singletreffen.de

Nachdem ich mächtig neugierig geworden bin, schnappte ich mir eine Flasche Rotwein, schlüpfte in meine bequemste Hose und machte es mir mit dem Laptop auf dem Schoß bequem. Nun wollte ich mir die Seite doch mal ein wenig genauer anschauen. Sage und schreibe 500.000 Mitglieder sollen es sein und man kann ein kostenloses Profil erstellen. Na das hörte sich doch schon mal gut an.

Ebenso gibt es eine Funktion, die ich so noch nie gehört hatte, zumindest nicht von online Portalen. Hier gibt es die Möglichkeit ein Speed Dating zu machen. Ach, ich wusste genau, hier bin ich richtig. Einfach und schnell jemanden kennenlernen und das ohne lange „Persönlichkeitstests“! Fluchs einen Schluck Wein getrunken und schon machte ich mich daran, mich anzumelden.

Das war ganz einfach, denn ich brauchte nur auszuwählen, ob ich ein Mann oder eine Frau bin, danach dachte ich mir einen Benutzernamen aus und gab meine E-Mail-Adresse an. Supereinfach kann man sich auch einfach mit einem Facebook-Profil anmelden. Ich wollte allerdings anonym bleiben und habe diese Möglichkeit daher nicht genutzt.

Singletreffen.de Erfahrungen – die Anmeldung

Als Erstes wurde ich auf eine Seite geleitet, auf der ich mein Profil vervollständigen konnte. Die Menüführung war einfach und so konnte ich schon nach kurzer Zeit Ausschau nach Mr. Right halten. Man kann die Suche auch auf ein bestimmtes Gebiet eingrenzen, was es einfacher macht, jemanden in seiner Nähe zu finden. Unter uns gesagt, hab ich mich natürlich auch schon mal bei anderen Portalen umgeschaut, aber hier machten die Fotos einen ziemlich seriösen und natürlichen Eindruck.

Ich hatte nicht das Gefühl, das es gekaufte Fotos mit Fakeprofilen sind. In der Menüleiste Kontakte hab ich mir dann die Mitglieder ausgesucht, die gerade online sind, denn schließlich möchte ich ja was erleben. Und was soll ich sagen, da hab ich tatsächlich jemanden gefunden, der mir auf Anhieb gefallen hat. Boah, hab ich gedacht, der ist ja richtig heiß! Ich weiß nicht, ob der Wein oder der Typ dran schuld war, aber ich bin mächtig hibbelig gewesen und merkte, wie die Aufregung stieg.

Unter jedem Bild hat man die Möglichkeit sich das komplette Profil des Gegenüber anzuschauen, ihn anzuschreiben, einen Kuss zu senden oder ihn zu liken. Na, wenn der Typ nicht ein Like wert war, wer dann? Um diese Funktionen nutzen zu können, muss man sich als Premium-Mitglied freischalten, ein Foto hochladen und die E-Mail-Adresse verifizieren lassen. Das hab ich mal fluchs getan, denn die Kosten für die Mitgliedschaft sind im Vergleich echt gering und was soll ich sagen, der Auserwählte meldete sich auch kurzerhand zurück. Ich kam mir vor wie 18, mir wurde heiß und ich glaub, ich bin leicht rot angelaufen, wie gut, dass er mich nicht sehen konnte.

Singletreffen.de Chat – „Erster Kontakt“

Wir haben uns dann ein wenig Hin und Her geschrieben und was ich mir nie erträumt hätte, ist passiert. Wir scheinen wirklich auf einer Wellenlänge zu schweben und das nicht nur im Allgemeinen ! 😉 Das Kribbeln wurde immer größer und für mich war eines klar, den Typen muss ich treffen. Kurzerhand haben wir Telefonnummern ausgetauscht.

Als ich das erste Mal seine Stimme hörte, hat es mich fast umgehauen. Tief, dunkel und verdammt sexy! Lange haben wir geredet und das nun seit einer Woche fast jeden Abend. Und was soll ich Euch sagen, morgen ist es soweit!!! Wir werden uns das erste Mal in die Augen schauen. So macht Partnersuche Spaß, einfach, schnell und unkompliziert! Also, ich hoffe zwar, dass ich nicht weiter suchen muss, aber wenn doch, dann sicher wieder hier!

Autor: A. Schmidt aus Aachen über Online-Singlebörse Singletreffen.de (Danke Dir) 😉